Führen Sie ein kleines oder mittelständisches Unternehmen? Sind Sie Freiberufler, Arzt, Architekt oder Journalist? Sind Sie Redakteur oder Content-Manager eines Internet-Portals?

Ist Ihr Online Auftritt schlapp und kraftlos?

Benötigen Sie eine Dosis Textosteron für Ihre Website?

Dann lesen Sie bitte weiter …

  
ANGEBOT & KNOW-HOW
  

Online-Redaktion

Das Internet ist ein in journalistischer Hinsicht gnadenloses Medium. Hier treten Sie nicht nur in Konkurrenz zu etablierten Medien, sondern zu Millionen von privaten Blogschreibern, die prinzipiell die gleichen Chancen haben, wahrgenommen zu werden. Eine falsch gewählte Headline, ein mißratenes Posting kann die Arbeit von Stunden zunichte machen. Die besondere Herausforderung: Im Internet muss man für Menschen und für Maschinen schreiben. Für Suchmaschinen nämlich. Denn sie sind es, die die Infos herausfiltern. Ohne Ansehen von Rang und Namen.

Übrigens, Immer wieder werde ich gefragt, meist von jungen, aufstrebenden Online-Portalen, ob ich Teile meiner Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen würde, bzw. im Gegengeschäft gegen ein wenig Linktausch und Eigen-PR. In der Regel sage ich dazu NEIN – ausser durch diese Verlinkungen sind wirklich Millionen von Klicks zu erwarten ;) Wenn auch Sie guten Online-Content suchen, einige Prinzipien:

• Guter Online-Content ist nicht beliebig, Übernahmen von anderen Seiten sind ein Notbehelf. Vielmehr sollten diese Texte auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sein.
• Guter Online-Content ist nicht kostenlos. Profi-Texte kosten Geld. Genauso wie der Auftrag an Ihren Architekten oder der Besuch bei Ihrem Arzt. Beide werden sich nicht durch PR-Gegengeschäfte locken lassen (‚Wir verlinken Sie dann mal auf unserer Website‘).
• Guter Online-Content ist keine versteckte PR-Schreibe und kein Werbe-Schmand. Sondern gut recherchierte Fakten, erstklassige Quellen und hervorragende Aufbereitung. Kurz: ein überzeugender Text.
Wenn wir in diesen Prinzipien übereinstimmen, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme. Ich bin sicher, dass ich Ihren Webauftritt verbessern kann.

Stichwort SEO, Search Engine Optimization, oder, doppelt hält besser: SEO-Optimierung:
Wird von jeder einschlägigen und schön glänzenden Textagentur im Internet angeboten. Und als Zaubermittel gepriesen. A) Es stimmt, man kann und muss seine Texte fürs Internet optimieren B) Vergessen Sie nicht, dass es nicht nur darum geht, dass potenzielle Leser und Kunden Ihre Seite finden, sondern dass sie auch drauf bleiben. C) Deshalb ist die beste Basis immer noch ein guter Text, der SE-optimiert wird, nicht ein internet-optimierter Satzschrottplatz, aus dem man einen guten Text zu machen versucht.
  

Redaktion (Print)

Als „Textchef“ und Redakteur ist die Arbeit am Text mein eigentlicher Schwerpunkt. In der Medien-Überflussgesellschaft kommt es darauf an, wichtige und komplexe Sachverhalte knapp und präzise auf den Punkt zu bringen. Der Journalist ist nach wie vor der Mittler, der den Weg zeigt. Er muss nicht alles selber wissen, aber er muss gute, verlässliche und nachprüfbare Quellen haben. Das sind die Basics. Darüberhinaus zeichnet einen guten Journalisten eine „Schreibe“ mit Wiedererkennungswert aus. Den besonderen Dreh, den kleinen Kick, den andere nicht bieten. Das ist der **Mehrwert** für Ihre Redaktion.
  

Sachbücher

Der Trend zum Buch ist ungebrochen. Das E-Book, das langsam an Raum gewinnt, ergänzt das klassische Buch, löst es aber nicht ab. Es gibt Themen, die möchte man sich als Leser nicht als „Fetzenjournalismus“ aus Zeitungsschnipseln zusammenkramen. Sondern als Buch ins Regal stellen. Ich habe hier eine sehr erfreuliche Zusammenarbeit mit dem humboldt-Verlag. Aber ich freue mich auch über Gespräche mit anderen Verlagen.
        

MEINE PARTNER
  

Redaktionen | Online-Redaktionen:

Tätigkeit: Reporter, Interviewer, Redakteur, Autor, Kolumnenschreiber, Textchef. Als „Blattmacher“ auch erfahren im Launchen neuer Titel und Projekte.
  

Zeitschriften-Verlage

Tätigkeit: Ideengeber und Berater für den Launch oder Relaunch von Lifestyle-, Technik/Lifestyle-, Männer-, Frauen- und Jugendlichen-Magazinen. Co-Chefredakteur während der Launchphase.
  

Buchverlage

Tätigkeit: Sachbuchautor mit einer Menge noch unrealisierter Ideen.
     

KONTAKT
     
das_redaktionsbuero
Armin Fischer
„editor@textundtext.de“:mailto:editor@textundtext.de
0173-35 17 200

Be Sociable, Share!

Kommentare sind geschlossen

z.B.: Die Eilige Schrift Zwölf unangenehme Thesen zur Katholischen Kirche im Jahre 2012. – Die Katholische Kirche befindet sich auf einem Parforceritt zurück ins Mittelalter … und viele spielen eine beklagenswerte Rolle, wenn es um die Volksverdummung im Interesse der Kirche geht. Kritische Stimmen sind kaum zu hören, man ist viel lieber happy im Papst-Wahn.

z.B.: Die Wissenschaft des Reichwerdens.

Im Jahr 2006 schoss ein Buch fulminant in den Bestsellerlisten nach oben: »The Secret«, das Geheimnis, von Rhonda Byrne, einer australischen Autorin und TV-Produzentin. Als eine ihrer maßgeblichen Quellen nannte Byrne in einem Interview Wallace Delois Wattles mit seiner »Wissenschaft des Reichwerdens«. Dieses Buch ist bis heute der am klarsten formulierte Ratgeber dafür, wie man Erfolg im Leben hat.

z.B.: Sun Tsu: Die Kunst des Krieges

Psychologische Führung aller Beteiligten, Flexibilität und Taktik gegenüber dem Gegner, äusserste Disziplin in den eigenen Reihen – das sind Prinzipien, die heute wie damals in allen großen Organisationen, ja sogar im persönlichen Leben und in der Mann-Frau-Beziehung von entscheidender Bedeutung sind.