(armin fischer/t&t)
Surfboards werden, wie Wellen, in Fuß gemessen. Achtung, Greenhorns, lasst euch bloß nicht mit einem Zentimeter-Maßband am Strand erwischen! Ein brauchbares Board für einen Anfänger, ist über 7 Fuß lang, etwa 7 Fuß 4 (inch) oder 7 Fuß 6. Sehr viel längere Boards von konventionellem Schnitt (verhältnismässig breiter Rumpf, spitze Nase, drei oder zwei Finnen) gibt es nicht. Darüber beginnt die Welt der Malibus: mächtige, lange Boards mit runder Nase, nur einer Finne und einer Länge von 10, manchmal 12 Fuß: Perfekte Boards für kleine, schnelle Wellen auf denen man, hat man erstmal eine Welle erwischt, gemütlich von hinten nach vorne und zurück spazierengehen kann. Oder andere Sperenzchen treiben, die die Könner nur zu gerne vorführen. Kleiner sind die sogenannten Mini-Malibus, eingedampfte Malibu-Boards von 7 ½ bis 8 ½ Fuß Länge, die sonst alle Eigenschaften eines „echten“ Malibu aufweisen.

Eine andere Form von langen Boards, oft mehr als 7 oder 8 Fuß, heisst „Gun“ und wird wegen seiner Länge von Anfängern gerne als Einsteigerboard missdeutet. Das Gun ist aber ein Profi-Board für große Wellen, ab 8 Fuß oder so. Acht Fuß, rechnen wir´s mal um, sind rund 2,50 Meter. Scheint ja nicht so gewaltig zu sein, oder? Naja, die Sache sieht etwas anders aus, wenn man flach auf dem Surfboard liegend, auf Höhe Null also, so eine Hunderte von Tonnen schwere 2,50-Meter-Wasserwand auf sich zurollen sieht…Extrem lange Guns, auch „Rhino-Chaser“ genannt, findet man auf Hawaii mit seinen Monster-Wellen. Diese Boards sind manchmal 10 Fuß und mehr lang.
Warum „Rhino-Chaser“? Naja, ein Pionier des Big-Wave-Surfing – und das wird so ab 12, 14 Fuß richtig „interessant“, sagte mal: „Wenn Du Elefanten (er sprach von Elefanten, nicht von Nashörnern) jagen willst, brauchst Du eine große Kanone. Willst Du mächtige Wellen jagen, brauchst Du ein großes Board.“ – Ein Gun unterscheidet sich von einem „gewöhnlichen“ Board vor allem dadurch, dass es schmaler geschnitten ist, eine spitzigere Spitze hat und oft ein „Pin-Tail“, ein spitz zulaufendes Heck. Für Anfänger, die sich an einem Gun vergreifen, ist es alles in allem eine wacklige Angelegenheit, die (wegen der scharfen Spitze) noch dazu leicht ins Auge gehen kann.
**fi**

Be Sociable, Share!

Kommentare sind geschlossen

z.B.: Die Eilige Schrift Zwölf unangenehme Thesen zur Katholischen Kirche im Jahre 2012. – Die Katholische Kirche befindet sich auf einem Parforceritt zurück ins Mittelalter … und viele spielen eine beklagenswerte Rolle, wenn es um die Volksverdummung im Interesse der Kirche geht. Kritische Stimmen sind kaum zu hören, man ist viel lieber happy im Papst-Wahn.

z.B.: Die Wissenschaft des Reichwerdens.

Im Jahr 2006 schoss ein Buch fulminant in den Bestsellerlisten nach oben: »The Secret«, das Geheimnis, von Rhonda Byrne, einer australischen Autorin und TV-Produzentin. Als eine ihrer maßgeblichen Quellen nannte Byrne in einem Interview Wallace Delois Wattles mit seiner »Wissenschaft des Reichwerdens«. Dieses Buch ist bis heute der am klarsten formulierte Ratgeber dafür, wie man Erfolg im Leben hat.

z.B.: Sun Tsu: Die Kunst des Krieges

Psychologische Führung aller Beteiligten, Flexibilität und Taktik gegenüber dem Gegner, äusserste Disziplin in den eigenen Reihen – das sind Prinzipien, die heute wie damals in allen großen Organisationen, ja sogar im persönlichen Leben und in der Mann-Frau-Beziehung von entscheidender Bedeutung sind.