„(armin fischer /t&t)“:http://www.textundtext.de/kontakt/
_“Aus gegebenem Anlass“:_ **Geschliffenes Wortgefecht oder überflüssiges Wort-bla-blupp?** Leider Letzteres. Das „Gespräch“ zwischen dem Großmeister der Allerwelts-Kompatibilität (Gottschalk) und dem Großmeister des literarischen Hexenbesen-Ritts (Reich-Ranicki) verlief mau. RR wurde nur richtig gut, wenn er Beispiele aus der Literatur heranziehen konnte. Gottschalk gab sich als der Schutzheilige des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und wies auf dessen Vorzüge hin, wo immer es ging. Die Chefs von RTL und SAT1 verglich er dagegen mit Metzgern, die man nicht zum vegetarisch Essen bekehren könne. **Das war aber auch schon alles.**
Die Intendanten und Sender-Chefs waren, wie erwartet, nicht zur Aufzeichnung der Sendung am Mittwoch gekommen. Anke Schäferkordt (RTL) sagte zu Bild:


„Herr Reich-Ranicki würde aus gutem Grund ablehnen, mit Menschen über Literatur zu diskutieren, die keine Bücher lesen. Uns fällt es schwer, mit ihm über Fernsehen zu diskutieren, das er nicht schaut.“ ARD-Mann Günter Struve machte auf beleidigt: „Ich gehe nirgendwo hin, wo ich nicht eingeladen bin“, ebenfalls zu Bild.
/
—-
**TV-Sendung „Aus gegebenem Anlass“ aus Wiesbaden**
_ZDF zeichnet Sendung mit Marcel Reich-Ranicki und Thomas Gottschalk im Kurhaus auf_
16. Oktober – WIESBADEN Gestern Mittag wurde im Hey´l-Saal des Wiesbadener Kurhauses die außerplanmäßige Sendung „Aus gegebenem Anlass“ mit Marcel Reich-Ranicki und Thomas Gottschalk vom ZDF aufgezeichnet. Die Beteiligten verbaten sich jeden Zutritt. Zu sehen ist das Gespräch am Freitagabend.
_Von Viola Bolduan_
Die Nilgänse durften schon noch übern Kurpark fliegen. Personen auf zwei Beinen aber, wollten sie denn zu den heiligen Hallen der kleineren Kurhaus-Säle auf der rechten Seite, wurde ein Weiterkommen strikt untersagt. Carmen Hollenkamp, rechte Hand von Kurdirektor Henning Wossidlo, wusste sofort warum: Sicherheitskräfte schirmen die Herren Marcel Reich-Ranicki und Thomas Gottschalk ab vor womöglich neugierigen Blicken, lästigen Fragen, jedenfalls jeder Art unwillkommenen Medienauftriebs. Das ZDF freilich tat erst einmal, als wisse es von nichts.
Ganzer Artikel hier

Be Sociable, Share!
Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen

z.B.: Die Eilige Schrift Zwölf unangenehme Thesen zur Katholischen Kirche im Jahre 2012. – Die Katholische Kirche befindet sich auf einem Parforceritt zurück ins Mittelalter … und viele spielen eine beklagenswerte Rolle, wenn es um die Volksverdummung im Interesse der Kirche geht. Kritische Stimmen sind kaum zu hören, man ist viel lieber happy im Papst-Wahn.

z.B.: Die Wissenschaft des Reichwerdens.

Im Jahr 2006 schoss ein Buch fulminant in den Bestsellerlisten nach oben: »The Secret«, das Geheimnis, von Rhonda Byrne, einer australischen Autorin und TV-Produzentin. Als eine ihrer maßgeblichen Quellen nannte Byrne in einem Interview Wallace Delois Wattles mit seiner »Wissenschaft des Reichwerdens«. Dieses Buch ist bis heute der am klarsten formulierte Ratgeber dafür, wie man Erfolg im Leben hat.

z.B.: Sun Tsu: Die Kunst des Krieges

Psychologische Führung aller Beteiligten, Flexibilität und Taktik gegenüber dem Gegner, äusserste Disziplin in den eigenen Reihen – das sind Prinzipien, die heute wie damals in allen großen Organisationen, ja sogar im persönlichen Leben und in der Mann-Frau-Beziehung von entscheidender Bedeutung sind.