„(armin fischer/t&t)“:http://www.textundtext.de/kontakt
Oktober ’08. **Bayern Münchens (vorübergehender?) Absturz** kommt nicht ganz überraschend, vielleicht nicht einmal für Jürgen Klinsmann selbst. Hat er doch die Mannschaft vor Saisonstart durcheinandergewirbelt, wie kein anderer Trainer vor ihm. Neue Methoden, eine neue Denke, Buddha-Statuen auf dem Kopf (ähm, auf dem Dach), wer soll da noch klarkommen?
!http://www.textundtext.de/bilder/tt_haferlschuh1.jpg(haferlschuh)!
Ja, wenns um neue Haferlschuhe für die Wiesn geht, oder um die Gangschaltung eines Maserati-Biturbo: da kommen die Bayern-Kicker schon klar, keine Sorge.
Aber dieser California-Klinsi mit seinen neuen Sitten ist ein bissl viel, oder? Das Schlimmste ist, und das jetzt ganz im Ernst, dass Klinsmann jede Struktur und Hierarchie aus der Mannschaft gezogen hat.


„Es gibt keine Stammelf“, „Keiner ist gesetzt“ (naja, bis auf ausgerechnet einen, der „Lahm“ heißt) — Mensch Klinsi, das ist ja fast so schlimm, als würdest du den Jungs ihren reservierten Oktoberfest-Tisch beim „Käfer“ (VIP-Bereich „W1“) oder im „Winzerer Fähndl“ wegnehmen. Kein Wunder, dass das traumatische Folgen hat.
**Was Klinsmann da praktiziert, ist Psychoterror erster Güte, und es wäre nicht verwunderlich, wenn er es ganz bewusst macht. Er will, dass sich die Mannschaft neu konstituiert, dass sich eine neue Führungscrew herauskristallisiert. Der Leitwolf, seine bissigen Stellvertreter und das Rudel.** Das aber kann eine Weile dauern. Da sind nämlich eine Menge hochkarätige Spieler versammelt, und hinter den Kulissen dürfte es gerade ein ähnliches Hauen und Stechen geben, wie bei der guten alten CSU (obwohl da keine hochkarätigen Spieler versammelt sind).
Die Wiesn war arschkalt heuer. Und kalt ist es zur Zeit auch bei der CSU und bei den Bayern. Kalifornien ist weit weg, und die Buddhas sitzen weise lächelnd auf dem Dach.

Be Sociable, Share!
Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen

z.B.: Die Eilige Schrift Zwölf unangenehme Thesen zur Katholischen Kirche im Jahre 2012. – Die Katholische Kirche befindet sich auf einem Parforceritt zurück ins Mittelalter … und viele spielen eine beklagenswerte Rolle, wenn es um die Volksverdummung im Interesse der Kirche geht. Kritische Stimmen sind kaum zu hören, man ist viel lieber happy im Papst-Wahn.

z.B.: Die Wissenschaft des Reichwerdens.

Im Jahr 2006 schoss ein Buch fulminant in den Bestsellerlisten nach oben: »The Secret«, das Geheimnis, von Rhonda Byrne, einer australischen Autorin und TV-Produzentin. Als eine ihrer maßgeblichen Quellen nannte Byrne in einem Interview Wallace Delois Wattles mit seiner »Wissenschaft des Reichwerdens«. Dieses Buch ist bis heute der am klarsten formulierte Ratgeber dafür, wie man Erfolg im Leben hat.

z.B.: Sun Tsu: Die Kunst des Krieges

Psychologische Führung aller Beteiligten, Flexibilität und Taktik gegenüber dem Gegner, äusserste Disziplin in den eigenen Reihen – das sind Prinzipien, die heute wie damals in allen großen Organisationen, ja sogar im persönlichen Leben und in der Mann-Frau-Beziehung von entscheidender Bedeutung sind.