„(armin fischer /t&t)“:http://www.textundtext.de/kontakt
**Oder doch?** Jedenfalls ist die Konkurrenz für die Daniel Craig/James Bond-Freundin zur Zeit ganz schön heftig. Bond-Girl Nummer 1, Gemma Arterton, Bond-Girl Nummer 2, Olga Kurylenko, oder die Ex-Bond-Girls Eva Green und Caterina Murino. Undsoweiter undsoweiter. Wie das halt so ist in einem echten „Bond“. — Bei der Premiere des neuen 007-Opums „Ein Quantum Trost“ in London zeigte sich die 32jährige Satsuki Mitchell ungerührt.


Seit drei Jahren ist die exotische japanisch-amerikanische Lady an Craigs Seite. Sie ist kein Nobody, sondern selbst Produzentin in Hollywood, machte u.a. 2005 „The Jacket“ sowie „Godsend“ mit Robert De Niro. Beim Dreh des Psycho-Thrillers „The Jacket“ lernten sich Craig und Mitchell kennen.
Noch braucht Satsuki kein Quantum Trost. Zwar hat sie nicht wirklich Bond-Girl-Qualitäten, aber sie weiß, wie sie Ihren Daniel zu nehmen hat. Ganz einfach ist es nicht, wie untenstehender Schnipsel aus www.gala.de belegt. Ein wenig Klatsch muss sein:
————————————————————–
**Eine Schwäche für schöne Frauen**
Eine Schwäche teilt Craig tatsächlich mit seiner Filmfigur: schöne Frauen. Marina Pepper, die in den Achtzigerjahren sechs Monate lang mit ihm in Notting Hill lebte, schwärmt noch heute von seiner Anziehungskraft. „Er war unwiderstehlich und unglaublich im Bett“, verrät das frühere Playmate, heute als Abgeordnete für die Liberal-Demokratische Partei. Die Schattenseite: „Ich ahnte, dass ich nicht das einzige Mädchen in seinem Leben war. Doch immer wenn er zurück kam, erlag ich aufs Neue seinem Charme.“ Das englische „Sunday Magazine“ zitiert einen Bekannten des Schauspielers: „Er braucht immer eine verlässliche Frau zuhause, aber er genießt seine Freiheit, während er dreht.“
Erinnern wir uns: Craigs Beziehung mit Heike Makatsch, 35, zerbrach 2004 nach fast sieben Jahren, weil er eine Affäre mit Supermodel Kate Moss, 32, hatte. Und kurz nachdem er mit Satsuki Mitchell zusammen kam, wurde ihm eine Liason mit Sienna Miller, 24, nachgesagt. Damals schien Siennas Beziehung mit Jude Law
wieder mal am Ende zu sein, und so verabredete sie sich mit Daniel, Judes bestem Freund und ihrem Drehpartner aus dem Gangsterfilm „Layer Cake“. Nach einem romantischen Dinner im Londoner Restaurant „Ivy“ tanzten die beiden bis morgens um sieben im Club „Elysium“.
Mittlerweile haben nicht nur Jude Law, sondern auch Satsuki Mitchell diese Episode offenbar verziehen. Zum Glück scheint die Produzentin selbstbewusst genug zu sein, zu wissen, wie wichtig sie für Daniel ist. Aber ob auch er das weiß?
_Stefanie Richter, Arndt Striegler, www.gala.de_

Be Sociable, Share!

Kommentare sind geschlossen

z.B.: Die Eilige Schrift Zwölf unangenehme Thesen zur Katholischen Kirche im Jahre 2012. – Die Katholische Kirche befindet sich auf einem Parforceritt zurück ins Mittelalter … und viele spielen eine beklagenswerte Rolle, wenn es um die Volksverdummung im Interesse der Kirche geht. Kritische Stimmen sind kaum zu hören, man ist viel lieber happy im Papst-Wahn.

z.B.: Die Wissenschaft des Reichwerdens.

Im Jahr 2006 schoss ein Buch fulminant in den Bestsellerlisten nach oben: »The Secret«, das Geheimnis, von Rhonda Byrne, einer australischen Autorin und TV-Produzentin. Als eine ihrer maßgeblichen Quellen nannte Byrne in einem Interview Wallace Delois Wattles mit seiner »Wissenschaft des Reichwerdens«. Dieses Buch ist bis heute der am klarsten formulierte Ratgeber dafür, wie man Erfolg im Leben hat.

z.B.: Sun Tsu: Die Kunst des Krieges

Psychologische Führung aller Beteiligten, Flexibilität und Taktik gegenüber dem Gegner, äusserste Disziplin in den eigenen Reihen – das sind Prinzipien, die heute wie damals in allen großen Organisationen, ja sogar im persönlichen Leben und in der Mann-Frau-Beziehung von entscheidender Bedeutung sind.