„(armin fischer /t&t)“:http://www.textundtext.de/kontakt
**Sharlely (Lilly) Kerssenberg verriet ihren Boris-Becker-Geheimtrick der _Bild-Zeitung_:** „Boris weiß genau, was er tut, und ich mache einfach mit.“ Das ist es also, das simple und schlichte Rezept, um unseren Tennis-Hero (zumindest für eine Weile) zu halten.

Wie unkapriziös Lilly mitmacht, zeigte sie vor kurzem in einer Poker-Runde bei Stefan Raab, an der sie zusammen mit Boris und einigen anderen Promis teilnahm (und am Ende sogar gewann). Lilly, ein Frau zum Pferdestehlen, und dabei so ein RRRRrrrrasseweib! Kein Wunder, dass Boris da nicht NEIN sagt.

Sharlely (Lilly) Kerssenberg

**Im Gegenteil**, der will sogar das große JA ausspucken (pardon!), demnächst bei einer Trauung in Sankt Moritz. Grade eben von der schnuckelig-langweiligen Sandy Meyer-Wölden getrennt, nun schon wieder auf Freiersfüßen. Das ist eben Boris, wie er leibt und lebt. Mit einem Becker-Hecht wuchtet er sich von einer in die nächste Beziehung. Matchball, und hoffentlich Sieg.
**Dass Sharlely so allerhand drauf hat**, zeigt schon ihr Vorstrafen-Register in Miami: Verhaftet wegen Autodiebstahl, Sachbeschädigung, Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt. Aber keine Sorge, es war kein krimineller Akt, um armen US-Bürgern das Vehikel unter dem Hintern oder die Butter vom Brot zu rauben, sondern lediglich Zoff mit ihrem Ex **Massimo Rizzi**. Lilly hatte sich nämlich seinen Mercedes geschnappt und zu Schrott gefahren, außerdem Rizzis Mobiliar verwüstet und ihn dabei sogar verletzt. Als die vom getretenen Ex-Lover herbeigeholte Polizei Lilly abführen wollte, boxte und trat sie auch noch auf die Beamten ein, ganz zicken-mäßig.
**Also Vorsicht Boris**, diese Frau ist nicht nur ein anschmiegsames Echt-Weib, sondern kann auch ganz schön giftig werden. Also keinen neuen Rosenkrieg anzetteln, wenns geht.


**Im übrigen bringt Lilly beste Voraussetzungen für Mrs. Becker mit:** Die Kerssenberg-Familie – niederländische Geschäftsleute, die ursprünglich aus Surinam stammen – ist gut betucht. „Sharlely ist mit einem hohen Lebensstandard aufgewachsen“, verriet ihre Tante Marion der ‚InTouch‘. Seit 1999 arbeitet Lilly als Model in Mailand, London und New York. Reiche Familie, coole Society-Freunde – für eine Sharlely Kerssenberg ist der berühmte Boris „nichts Besonderes“, so Tante Marion weiter. **Aber hallo!!**

**_Kleine Auswahl der Becker-Girls:_**
!http://www.textundtext.de/bilder/tt_becker_girls.jpg(Boris Becker, Girls)!
„(armin fischer/t&t)“:http://www.textundtext.de/kontakt


Be Sociable, Share!

Kommentare sind geschlossen

z.B.: Die Eilige Schrift Zwölf unangenehme Thesen zur Katholischen Kirche im Jahre 2012. – Die Katholische Kirche befindet sich auf einem Parforceritt zurück ins Mittelalter … und viele spielen eine beklagenswerte Rolle, wenn es um die Volksverdummung im Interesse der Kirche geht. Kritische Stimmen sind kaum zu hören, man ist viel lieber happy im Papst-Wahn.

z.B.: Die Wissenschaft des Reichwerdens.

Im Jahr 2006 schoss ein Buch fulminant in den Bestsellerlisten nach oben: »The Secret«, das Geheimnis, von Rhonda Byrne, einer australischen Autorin und TV-Produzentin. Als eine ihrer maßgeblichen Quellen nannte Byrne in einem Interview Wallace Delois Wattles mit seiner »Wissenschaft des Reichwerdens«. Dieses Buch ist bis heute der am klarsten formulierte Ratgeber dafür, wie man Erfolg im Leben hat.

z.B.: Sun Tsu: Die Kunst des Krieges

Psychologische Führung aller Beteiligten, Flexibilität und Taktik gegenüber dem Gegner, äusserste Disziplin in den eigenen Reihen – das sind Prinzipien, die heute wie damals in allen großen Organisationen, ja sogar im persönlichen Leben und in der Mann-Frau-Beziehung von entscheidender Bedeutung sind.